>

Entwicklung monoklonaler Antikörper für Kunden
Entwicklung neuer Antikörper produzierender Zellinien

Biometec bietet einen stufenweisen Service für die Entwicklung monoklonaler Antikörper produzierender Zellinien (Hybridoma) um es zu erleichtern, die experimente zu planen und Kosten zu sparen. Gemeinsam kann bei jeder Stufe der Beginn und das ende festgelegt werden. Berechnet wird nur die beendete Stufe.

Das Standardprotokoll kann an Ihre Kundenwünsche adaptiert werden.

 

Standardprotokoll

Stufe 1 - Immunisierung von 3 BALB/c Mäusen mit Ihrem Antigen nach Standardprotokoll

Die Seren der immunisierten Mäuse werden mittels ELISA mit Ihrem Immunogen an der festen Phase getestet. Wenn die Mäuse einen guten Antikörpertiter entwickelt haben (meist nach 8 Wochen) wird die Zellfusion der Milzellen der Maus mit dem höchsten Antikörpertiter vorbereitet. Alternativ können wir auch eine in vitro Immunisierung mit toxischen Antigenen durchführen.

bedarf: 2 mg für die Immunisierung und 3-5 mg für das Screening

 

Zeit 4-8 Wochen

Preis 1000 Euro einschließlich Fusionsvorbereitung und Tierversuchsgenehmigung

 

Stufe 2 - Hybridomentwicklung und Screening hinsichtlich spezifischer Zellklone

Splenocyten der Milz der am besten Maus warden mit Mausmyelomzellen fusioniert. Die fusionierten Zellen warden in Mikrokulturen von fünf 96-well Platten verteilt. Nach der Hybridzellselktion mit Selektionsmedium warden die Mikrokulturen mit wachsenden Hybridzellen zweimal hinsichtlich Antikörperproduktion mittels spezifischem ELISA getestet. Die Antikörper positiven Klone werden isoliert, vermehrt und zur Sicherheit einmal in flüssigem Stickstoff konserviert. Nun warden die besten 10 stabil Antikörper produzierenden Primärkulturen 2 x konserviert.

 

Zeit 3-4 Wochen

Preis 2000 Euro

 

Stufe 3 - Klonierung und Reklonierung

Positive Mikrokulturen warden Cloniert und zweimal mittel Grenzverdünnungsmethode rekloniert Parallel erfolgt zu jedem Zeitpunkt ein spezifischer antigen-ELISA

 

Zeit 4-6 Wochen

Preis 2000 Euro für 5 Klone

 

Stufe 4 - Vermehrung und Kryokonservierung

Prüfung der Rekultivierbarkeit, Isotypbestimmung, Mycoplasmentest

 

Zeit 2-4 Wochen

Preis 1000 Euro für 5 Klone

 

Referenzen

Walschus,U. Witt.S. Wittmann Ch. Development of Monoclonal Antibodies Against Cry1Ab Protein from Bacillus thuringiensis and Their Application inan ELISA for detection of Transgenic Bt-Maize Taylor & Francis 2002,4 : 231-240

 

Kato,A., Ogasdawara, T., Homma, T., Saito, H., Matsumoto, K. Lipopolysaccaride-Binding protein critically regulates Lipopolysaccaride-induced IFN-ß Signaling pathway in human monocytes, J. Immunol. 2004, 172: 6185-6194

 

Bettina Albrecht, Stefan Hartwich, Zhenzhen Wen, Christine Wittmann,Fischallergennachweis in Lebensmitteln mit impedimetrischen Biosensoren, Labor More 3 / 2010

 

James B. Delehanty*†, Brandy J. Johnson†, Thomas E. Hickey†, Thomas Pons‡§ and Frances S. Ligler Binding and Neutralization of Lipopolysaccharides by Plant Proanthocyanidins J. Nat. Prod., 2007, 70 (11), pp 1718–1724

 

  Sitemap   Druckansicht   Seitenanfang
  Impressum        Privacy