>

Rekombinantes human-CD14 ungereinigt in serumfreiem Kulturüberstand von CHO Transfektanten

Beschreibung

Charakteristik

Das hCD14 wird von humanen CD14 transfizierten CHO-Zellen ins Kulturmedium sezerniert. Vor der Transfektion wurde die komplette humane CD14-cDNA durch PCR amplifiziert und in den Expressionsvector p-POL-DHFR cloniert.

CD14-Gehalt

quantifiziert durch hCD14-ELISA mit definierten Standards. –Produkt ist lyophilisiert-

Rekonstituiert wird jedes Röhrchen mit 100µl Wasser für 1.0mg/ml.

Medium

CHO-S-SFM-II(Gibco) + Antibiotika, ohne NaN3

Hinweis

Die transfizierten CHO-Zellen wurden zur Produktion in einem Minireactor kultiviert.
50µg/ml hemmen die Binding von FITC-LPS (0.5µg/ml) an 6 x 105 CD14+CHO Transfektanten total. Bis zu 10µg/ml CD14 hemmen die Bindung von LPS-FITC noch.

Menge

100 µg, weniger als 0,01ng/ml Endotoxin

Lagerung

Langzeitlagerung bei –80°C

Achtung!

Das Produkt ist ungereinigter Zellkulturüberstand. Für spezielle Tests (z.B. Zellkulturexperimente) ist eine Kontrolle (Zellkulturüberstand von Vektor-tansfizierten CHO Zellen (Cat 011-3b) notwendig

 


 

Zurück

Referenzen

Le-Barillec, K. et al. (1999): Proteolysis of monocyte CD14 by human leucocyte elastase inhibits LPS mediated cell activation. J. Clin Invest 103 (1999), 1039-46

 

Mansson, L.E., Kjäll,P. Pellett,S.,et al. Role of the Lipopolysaccharide-CD14 complex for the activity of Hemolysin from Uropathogenic Escherichia coli,Infection and Immunity 2007, 75(2), 997-1004

 

  Sitemap   Druckansicht   Seitenanfang
  Impressum